Bitte beachten Sie, dass im Kunst Museum Winterthur die erweiterte Zertifikatspflicht gilt. 

Zum Schutzkonzept

Aktuelle Ausstellungen

Veranstaltungen

19.10.2021
18:30 - 19:30
Museum am Abend / Beim Stadthaus
Mathis Altmann | öffentliche Führung

In einer Stunde bietet Ihnen das Kunst Museum Winterthur ein besonderes Vergnügen: Unter fachkundiger Führung begegnen Sie ausgesuchten Werken aus der aktuellen Ausstellung.

Mit Stefanie Bieri

19.10.2021
13:45 - 16:30
Workshop / Beim Stadthaus
Herbstferienwerkstatt «Stillleben»

Workshop für Kinder ab dem zweiten Kindergartenjahr bis zur Mittelstufe in erwachsener Begleitung

In den Herbstferien werden wir im Natur- und Kunstmuseum den Besonderheiten von Stillleben auf den Grund gehen. In altersgerechten Kurzführungen betrachten wir verschiedene Stillleben im Kunst Museum, um im Anschluss daran, in einem der beiden Ateliers, ein eigenes Stillleben zu schaffen. Für deine Interpretation steht ein bunter Strauss an Materialien und Objekten für die Umsetzung bereit. Für dein Werk findest du sicher einen passenden Ort zum Aufhängen zu Hause.

Mit Judith Weber und Stefanie Bieri

Die Kurzführungen finden jeweils um 13:45 Uhr, um 14:45 Uhr und um 15:45 Uhr statt.

Es ist keine Anmeldung nötig und die Teilnahme ist für Kinder kostenlos. Die Begleitperson benötigt einen Eintritt fürs Naturmuseum.

20.10.2021
13:45 - 16:30
Workshop / Beim Stadthaus
Herbstferienwerkstatt «Stillleben»

Workshop für Kinder ab dem zweiten Kindergartenjahr bis zur Mittelstufe in erwachsener Begleitung

In den Herbstferien werden wir im Natur- und Kunstmuseum den Besonderheiten von Stillleben auf den Grund gehen. In altersgerechten Kurzführungen betrachten wir verschiedene Stillleben im Kunst Museum, um im Anschluss daran, in einem der beiden Ateliers, ein eigenes Stillleben zu schaffen. Für deine Interpretation steht ein bunter Strauss an Materialien und Objekten für die Umsetzung bereit. Für dein Werk findest du sicher einen passenden Ort zum Aufhängen zu Hause.

Mit Judith Weber und Stefanie Bieri

Die Kurzführungen finden jeweils um 13:45 Uhr, um 14:45 Uhr und um 15:45 Uhr statt.

Es ist keine Anmeldung nötig und die Teilnahme ist für Kinder kostenlos. Die Begleitperson benötigt einen Eintritt fürs Naturmuseum.

21.10.2021
18:30 - 19:30
Vortrag / Reinhart am Stadtgarten
Vincent van Gogh und der Schweizer Expressionismus

Abendvortrag mit der Kunsthistorikerin Viola Radlach

«Sie sind unsere Erzieher zu van Gogh geworden», schrieb der Kunstkritiker Hans Trog 1908 in der NZZ über eine Ausstellung von Cuno Amiet und Giovanni Giacometti. Die beiden Künstler hätten nämlich mit ihren «ungebrochenen schmetternden Farbenklängen» das Verständnis für die Malerei Vincent van Goghs hierzulande vorbereitet, ja Trog sah in ihnen «van Goghs künstlerische Glaubensgenossen».

Mit dieser Einschätzung traf der Feuilletonist den Nagel auf den Kopf. Die beiden Künstlerfreunde Amiet und Giacometti gehörten zu den Ersten in der Schweiz, welche die neuen Bildwelten aus Frankreich aufgenommen hatten und dem Schweizer Publikum vermittelten. Sie entwickelten eine neue Bildsprache, die expressiv geprägt war und ihre Dynamik in der formalen wie auch farblichen Vereinfachung fand. Dieser Schritt war wegweisend, denn damit gelang es Amiet und Giacometti, sich von der Überfigur Ferdinand Hodler zu lösen. Zudem ebneten sie den Weg für andere Künstler, befreit und ungehemmt mit Farben und Formen zu experimentieren. Die Begegnung mit van Goghs Werk stand also am Anfang des helvetischen Expressionismus.

Die Bedeutung Vincent van Goghs für den Schweizer Expressionismus und die wichtige Vermittlerrolle von Cuno Amiet und Giovanni Giacometti ist das Thema des Abendvortrages. Dafür ist sie wohl beste Kennerin des Schaffens von Amiet und Giacometti eingeladen – die Kunsthistorikerin Viola Radlach. In ihrer langen Forschungslaufbahn hat sie mehrere Publikationen zu Amiet und Giacometti herausgegeben. Auch für die Publikation zur Ausstellung «Expressionismus Schweiz» im Kunst Museum Winterthur hat Radlach einen Beitrag verfasst.

21.10.2021
13:45 - 16:30
Workshop / Beim Stadthaus
Herbstferienwerkstatt «Stillleben»

Workshop für Kinder ab dem zweiten Kindergartenjahr bis zur Mittelstufe in erwachsener Begleitung

In den Herbstferien werden wir im Natur- und Kunstmuseum den Besonderheiten von Stillleben auf den Grund gehen. In altersgerechten Kurzführungen betrachten wir verschiedene Stillleben im Kunst Museum, um im Anschluss daran, in einem der beiden Ateliers, ein eigenes Stillleben zu schaffen. Für deine Interpretation steht ein bunter Strauss an Materialien und Objekten für die Umsetzung bereit. Für dein Werk findest du sicher einen passenden Ort zum Aufhängen zu Hause.

Mit Judith Weber und Stefanie Bieri

Die Kurzführungen finden jeweils um 13:45 Uhr, um 14:45 Uhr und um 15:45 Uhr statt.

Es ist keine Anmeldung nötig und die Teilnahme ist für Kinder kostenlos. Die Begleitperson benötigt einen Eintritt fürs Naturmuseum.

Die Sammlung

Die Sammlung Kunst Museum Winterthur spannt den Bogen vom 17. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Im Laufe der Zeit verbanden sich bedeutende historische Kollektionen unter einem Dach: die Bestände des 1848 gegründeten Kunstvereins, die Stiftung Oskar Reinhart mit ihrem Schwerpunkt auf der Deutschen Romantik sowie die Spezialsammlungen Jakob Briner und Emil S. Kern, die nebst Werken des Goldenen Zeitalters der niederländischen Malerei auch eine umfassende Miniaturenkollektion beherbergen.
Damit wird die Kunstgeschichte beinahe lückenlos vom Barock bis in die Gegenwart erlebbar: von Rembrandt bis Caspar David Friedrich, von Albert Anker und Ferdinand Hodler bis zu den Impressionisten und von Pablo Picasso bis zu Gerhard Richter.

Tauchen Sie ein!