Katalog Daumier – Pettibon

CHF 40.00

Katalog zur Ausstellung Damier – Pettibon im Kunst Museum Winterthur.

Mit Honoré Daumier und Raymond Pettibon präsentiert das Kunst Museum Winterthur den grossen Karikaturisten im Frankreich des 19. Jahrhunderts und den herausragenden amerikanischen Zeichner der Gegenwart erstmals in einer gemeinsamen Ausstellung. Die französische Malerei des 19. Jahrhunderts zählt ebenso wie die amerikanische Nachkriegskunst zu den Schwerpunkten der Winterthurer Sammlung und Ausstellungstätigkeit. Dank der Stiftung Oskar Reinhart ist das Museum zudem im Besitz der schweizweit wahrscheinlich umfangreichsten Druckgraphik-Kollektion Daumiers. Diese dem Publikum zugänglich zu machen und den bedeutendsten Chronisten seiner Epoche in einer Ausstellung zu würdigen, ist daher ein lang gehegter Wunsch. Allein, es stellte sich die Frage, wie Daumiers längst zum bildungsbürgerlichen Kulturgut gewandelten Bildfindungen, inhaltlich in ihrer Zeit verhaftet, sich dem Publikum von heute in ihrer politischen und gesellschaftlichen Brisanz vermitteln lassen. Aus diesem Grund stellen wir seinem Œuvre mit Raymond Pettibon eine zeitgenössische Künstlerposition zur Seite, dessen zeichnerisches Schaffen gleichermassen exemplarisch für die Verwerfungen der Gegenwart steht. Dass dieses künstlerische Zusammentreffen über die Jahrhunderte hinweg auf sich warten liess, mag erstaunen, bedenkt man die wiederholten Hinweise des letzteren auf seine kunsthistorischen Inspirationen und Quellen: Francisco de Goya, James McNeill Whistler und William Blake, um nur die offenkundigsten zu nennen. Für den jungen Pettibon war namentlich Daumiers Schaffen von nicht zu unterschätzender Bedeutung.

Herausgegeben von Konrad Bitterli, Andrea Lutz und David Schmidhauser